IPE Tutorial

Inhalt


Ipe ist ein Vektor-Zeichenprogramm, das sich hervorragend eignet um Abbildungen für Abschlussarbeiten zu erstellen. Insbesondere verwendet Ipe LaTeX zur Beschriftung von Abbildungen (was für schöne Formeln sorgt und es leicht macht, in Abbildungen die gleiche Schriftart und -größe zu verwenden wie in der Arbeit selbst). Man kann Abbildungen direkt als PDF-Dateien speichern und auch wieder mit Ipe öffnen. Darüber hinaus kann man vollständige Präsentationen mit Ipe erstellen.

Bitte laden Sie für das Ipe-Tutorial folgendes Paket herunter: Ipe-Tutorial Dateien. Es sind untenstehende Ipelets, Sylesheets und KIT-Präsentationsvorlage bereits enthalten.

Voraussetzung für das Tutorial


Download


  • Ipe kann heruntergeladen werden unter http://ipe7.sourceforge.net/.
  • Für einige Linux Distributionen ist Ipe auch in den Paketquellen enthalten.
  • Unter Mac OS kann Ipe mittels macports installiert werden.

Ipelets


Ipelets sind in Lua geschriebene Plugins für Ipe. Ein paar Ipelets werden hier erwähnt. Die Ipelets können »hier« heruntergeladen werden. Die *.lua-Dateien müssen unter Unix/Linux/Mac in das $HOME/.ipe/ipelets Verzeichnis installiert werden.

  • Presentation Ipelet: Mit dem Presentation Ipelet kann man Boxen wie man sie von Beamer kennt erstellen (das Ipelet ist aber nicht nötig um überhaupt Präsentationen zu erstellen).
  • Decorator Ipelet: Etwas leichtgewichtigere Boxen lassen sich mit dem Decorator Ipelet erstellen.
  • Pagenumbers Ipelet: Erweiterung der Funktionalität für Seitennummerierung in Ipe. Wenn man bei der Präsentationsvorlage oben Seitenzahlen haben will, braucht man dieses Ipelet.
  • Graph Ipelet: Eine Erweiterung, um das Arbeiten mit Graphen in Ipe zu vereinfachen.

Sylesheet-Datei


Stylesheet-Dateien können unter Unix/Linux/Mac unter /opt/local/share/ipe/$VERSION/styles/ installiert werden.

Präsentationen mit Ipe


Eine Präsentationsvorlage, die sich ungefähr an die KIT Gestaltungsrichtlinien hält, gibt es hier.

Installationsverzeichnis ermitteln


Unter Menüleiste → Help → Show Configuration sind die Installationsverzeichnis zu sehen.