Aktuelles

Nächste Seminare

visone

visone Analyse und Visualisierung sozialer Netzwerke

Beteiligte Mitarbeiter

Förderung

Teilprojekt des Schwerpunktprogramm 1126 Algorithmik großer und komplexer Netzwerke der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Beschreibung

Die Analyse von Netzwerken von Akteuren (etwa Personen, Organisationen oder Dingen) mit dem Ziel der Beschreibung oder Erklärung von Strukturen und Vorgängen ist ein wichtiges Thema in den Sozialwissenschaften. Analysemethoden für diese sozialen Netzwerke basieren beispielsweise auf Berechnungen von strukturbeschreibenden Kennzahlen wie Zentralität, von strukturellen Rollen, Zerlegungen und Klassifikationen der Netzwerke.

visone ist italienisch für Nerz In diesem Projekt werden in Kooperation mit Prof. Dr. Ulrik Brandes von der Universität Konstanz neue Algorithmen zur Integration von Analyse und Visualisierung relevanter struktureller Merkmale entwickelt. Zwar gibt es eine Reihe von Algorithmen für die Visualisierung von Netzwerken, Fragestellungen, wie sie bei der Analyse sozialer Netzwerke relevant sind, decken diese jedoch nicht ab.

Nachdem früher beispielsweise die Berechnung akteursbezogener Größen wie etwa Zentralitäten und struktureller Rollen betrachtet worden waren, richtete sich das Augenmerk in letzter Zeit auf aussagekräftige Darstellungen von Gruppen und Visualisierungstechniken für sich verändernde Netzwerke. Darüberhinaus wurde das Software-Tool visone stark erweitert, in dem diese Methoden über eine intuitiv zu bedienende Oberfläche Anwendern aus Forschung und Lehre zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen und kostenloser Download: http://visone.info